Martin Conrath - Das Archiv des Teufels

Mittwoch, 26. Oktober / 19:30 Uhr
Buchhandlung Jacobi’s Nachfolger, Büchel 12
Ticket 12,- € / ermäßigt € 10,-

Das Archiv des Teufels

Lesung / Martin Conrath

Robert Bennett, US-amerikanischer Major, hält seinen Marschbefehl in den Händen. Endlich wird er aus Deutschland abkommandiert und darf seine Heimreise nach Kentucky antreten. Es ist März 1952 und seine Aufgabe im besetzten Deutschland war, Nazigrößen zu einer weißen Weste zu verhelfen, um in Deutschland eine funktionierende Regierung um Konrad Adenauer aufzubauen. Doch noch bevor sein Flugzeug Richtung Heimat abhebt wird er zurückbeordert. Ein neuer Auftrag wartet auf ihn. Die Akte von Sigfried Heiderer, zukünftiger Minister im Kabinett Adenauer muss gesäubert werden.

Eine besondere Herausforderung für Bennett, denn Heiderer steht in dem Verdacht am Massaker in Lemberg beteiligt gewesen zu sein, in dem Bennetts Bruder ums Leben gekommen ist. Hin- und hergerissen zwischen Gehorsam, Befehlsverweigerung und dem Wunsch nach Vergeltung, reist er nach Lemberg und begibt sich auf die Suche nach der »Akte des Teufels«, in der die Taten Heiderers vermerkt sein sollen.

Martin Conrath lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Düsseldorf. Der gebürtige Saarländer startete seinen Werdegang als Musiker und Schauspieler, arbeitete dann als Journalist und Personalentwickler, um sich schließlich ganz dem Schreiben zu widmen. Er veröffentlichte bereits viele Bücher, sowohl Krimis und Thriller als auch historische Romane.

Mit freundlicher Unterstützung von Förderverein Buch e.V.

Förderverein Buch